Bei uns beinhaltet die Planung von IT-Systemsicherheit eine sorgfältige Risikoabschätzung.

So werden Schäden durch Hardwareausfall oder Viren kontrollierbarer.
Aber was passiert nachdem ein Störfall Schaden angerichtet hat?

In regelmäßig stattfindenden Team-Sitzungen des gemeinsamen IT-Sicherheitsteams, werden Möglichkeiten gegen interne Störungen und böswilliger Einflüsse von außen besprochen:

  • Erarbeitung von Notfall-Szenarien für System- und Datenrecovery nach einem Hardwareausfall
  • Definierte und geregelte Ein- und Ausgänge zwischen lokalem Netzwerk und Internet über Firewall und Proxiserver

Wir schreiben Vorausplanung groß, damit zukünftige Störungen klein bleiben.